Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufs- und Lieferbedingungen

Anerkennung der Verkaufs- und Lieferbedingungen
Durch die Bestellungserteilung anerkennt der Käufer, ohne gegenteilige schriftliche Abmachung, sämtliche Punkte dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen. 

Abbildungen und Masse
Alle Abbildungen, Masse und Angaben in diesem Katalog sind unverbindlich. Sie entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Modell- und Ausführungsänderungen bleiben vorbehalten. 

Preise
Die Preise sind empfohlene Richtpreise ohne MwSt. 

Offerten
Telefonisch oder schriftlich abgegebene Offerten sind, ohne anderslautende schriftliche Abmachung, nur bei sofortiger Zusage und bei Abnahme der angefragten Menge gültig. Der Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Für importierte Ware bleiben Preisänderungen bei Kursschwankungen vorbehalten. 

Verrechnung
Die Verrechnung erfolgt ausschliesslich über unsere Vertragshändler. 

Lieferfristen
Wir halten diese so kurz wie möglich. Schadenersatzansprüche in Folge verspäteter Lieferung können nicht anerkannt werden. 

Porti und Fracht
Für Sendungen im Warenwert ab CHF 750.- übernehmen wir die vollen Portokosten. Für alle Sendungen unter einem Warenwert von CHF 750.- sowie für Postexpress- und Cargo-Rapid-Sendungen werden die effektiven Kosten in Rechnung gestellt. Der Versand der Ware erfolgt immer auf Gefahr des Empfängers. 

Verpackung
Die Verpackung wird zum Selbstkostenpreis berechnet. Sie wird im allgemeinen nicht zurückgenommen. Werden Kisten, Paletten etc. separat verrechnet, so werden sie nach Franko-Retournierung voll gutgeschrieben. Verpackungen von Lieferanten können nur zu deren Bedingungen zurückgenommen werden. 

Rücknahmen
Rücknahmen von neuwertiger, ungebrauchter Lagerware in Originalverpackung können nur nach vorheriger Vereinbarung erfolgen. Waren ausser Lagersortiment, Spezialanfertigungen etc. können nicht, oder nur zu den Konditionen der Hersteller, zurückgenommen werden. Bei Rücksendungen ist die Angabe der Lieferscheinnummer oder der Rechnungsangaben unerlässlich. Für Umtriebe erfolgt ein entsprechender Abzug von der Gutschrift. 

Beanstandungen
Die Kontrolle der Lieferungen hat sofort nach Erhalt zu erfolgen. Beanstandungen sind spätestens innerhalb 8 Tagen anzubringen. Bei Beschädigung oder Verlust ist der Empfänger verpflichtet, bei der Post oder Bahn vorstellig zu werden und vor der Annahme der Sendung einen Befund aufnehmen zu lassen. 

Zahlungskonditionen
30 Tage netto. Der Verzugszins setzt sich aus dem Hypothekarsatz 1. Ranges der Zürcher Kantonalbank plus 2% zusammen. Für alle durch verspätete Zahlung entstehenden Spesen haftet der Käufer. 

Garantie
Bei nachweisbaren Material- oder Konstruktionsfehlern leisten wir innerhalb von 6 Monaten nach der Lieferung kostenlosen Ersatz. Weitere Schadenersatzansprüche jeder Art lehnen wir ab.